Zinsen und Gebühren des Pfandkredites sind seit 1961 gesetzlich festgelegt und seitdem unverändert geblieben. Die Kosten ergeben sich aus dem Kreditzins (1% pro angefangenem Monat) und einer Vergütung für die Lagerung und Versicherung des Pfandes und die Abwicklung des Kredites. Die Höhe des Pfandkredites spielt dabei keine Rolle. Gegenüber einem Bankkredit können die Konditionen erheblich günstiger sein, bei kurzen Laufzeiten.

GEBÜHRENSÄTZE BIS 300 EURO

Die Zinsen: 1% pro angefangenem Monat

Die Kosten des Geschäftsbetriebes (Gebühren) sind folgendermaßen geregelt:

1,00 €
1,50 €
2,00 €
2,50 €
3,50 €
4,50 €
5,50 €
6,50 €

bei einem Darlehen bis einschließlich
bei einem Darlehen bis einschließlich
bei einem Darlehen bis einschließlich
bei einem Darlehen bis einschließlich
bei einem Darlehen bis einschließlich
bei einem Darlehen bis einschließlich
bei einem Darlehen bis einschließlich
bei einem Darlehen bis einschließlich

15,00 €
30,00 €
50,00 €
100,00 €
150,00 €
200,00 €
250,00 €
300,00 €

Die Kosten für den Versand können Sie gern bei uns erfragen. Wie es am besten funktioniert? Über das Kontaktformular oder einfach über: mail @ online-pfand.com

Die Gebühren für höhere Darlehen übersenden wir Ihnen gern per Mail. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder
nutzen Sie folgende Emailadresse: mail @ online-pfand.com.